PResse

Win-Win: Werbung passt sich immer besser an.
22.06.2017
PRESSMITTEILUNG ALS PDF

Es ist kein Geheimnis: Von herkömmlicher Onlinewerbung sind User oftmals genervt. Umso mehr Hoffnungen liegen auf Native Advertising: Werbung, die vor allem von Nutzer aus gedacht ist und sich sowohl dem Umfeld als auch den Userinteressen exakt anpasst. Wir stellen drei Spielarten vor, die zeigen, was Werbungtreibende jenseits klassicher Bannerschaltungen an neuen Möglichkeiten zur Verfügung steht.   


Um den ganzen Artikel zu lesen, kannst Du Dir die PDF herunterladen.  

Lovoo integriert Kwizzad (http://updatedigital.at)
20.06.2017

Die Dating-Plattform Lovoo baut die Monetarisierungsplattform Kwizzad in seine App ein und erweitert dort das Zahlungsangebot.

Lovoo intensiviert die Monetarisierung seiner Dating-App. Dazu wird Kwizzad von TVSmiles eingesetzt. Mit der Quiz-Mechanik dieser Monetarisierungsplattform werden klassische Werbekampagnen in spielerisch erlebbare Werbeformate transformiert.

Die Nutzer der Lovoo-App erspielen sich in der Praxis durch die Beantwortung von Quiz-Werbemittel zu werbenden Marken Credits, die sie wiederum direkt als virtuelle Zahlungsmittel innerhalb der Dating-App verwenden können. So kann mit den erworbenen Credits die Freischaltung verschiedener Funktionen in der App erworben werden. Bislang konnten diese Lovoo-Credits via iTunes, Google Play und PayPal erworben werden. Kwizzad ist ein alternatives Zahlungsangebot in diesem Portfolio.

"Interaktive Werbeformate, wie Quiz-Konzepte, werden von Usern gut angenommen und erzeugen am Werbemittel höheres Involvement", erklärt Tobias Börner, Chief Marketing Officer von Lovoo, dazu. Und die Nutzer belohnen sich für diese Beteiligung mit Credits.

"Werbungtreibende maximieren wiederum", wie Kerstin Elsholz, Chief Sales & Marketing Officer von TVSmiles, Vorteile hervorstreich, "die durchschnittliche Interaktionszeit mit einer Marke auf bis zu drei Minuten". In dieser Zeit, betont sie, "beschäftigt sich die Zielgruppe intensiv und ausschließlich mit der jeweiligen Marke". Der damit erreichbare Monetarisierungsgrad liege, wie Elsholz noch hinzufügt, "bei CPMs (Cost-per-Mille, TKP; Anm. d. Red.) über typischen Markt-Niveaus".

TVSmiles und Kwizzad bringt die Lovoo-Integration eine "deutliche Steigerung der Reichweite" gamifizierter Werbeformate. Elsholz: "Mit über 65 Millionen Nutzern weltweit, gehört Lovoo jetzt zu den grössten Publishern in unserem Netzwerk".


http://updatedigital.at/news/medien/lovoo-integriert-kwizzad/6.536.112

TVSMILES gewinnt Kerstin Elsholz als Chief Sales & Marketing Officer 
Veröffentlicht am: 08.02.2017
Pressemitteilung als PDF

Berlin, 08.02.17 – Medienmanagement-Expertin Kerstin Elsholz steigt als Chief Sales & Marketing Officer in das Management Board des Mobile-Native-Advertising-Pioniers TVSMILES ein und übernimmt die Leitung der Bereiche Sales und Marketing. TVSMILES ist unter anderem für Deichmann, Mastercard und Facebook tätig. 

Elsholz bringt internationale und langjährige Erfahrung in Führungspositionen im klassischen und digitalen Entertainment- und Medienmanagement mit. Unter anderem verantwortete sie als Director Editorial Solutions für MSN das Branded Entertainment-, Sponsoring -und Content-Marketing Geschäft für die Region EMEA sowie zuvor als Chefredakteurin bei MSN die User-Experience im gesamten MSN Media Network EMEA. Elsholz exportierte zudem als Geschäftsführerin von Quiz TV in London das 9live-Geschäftsmodell nach Großbritannien und baute dort den ersten interaktiven Call-TV-Sender im Auftrag von InterActive Corp auf. Beim öffentlichen Schweizer Radio- und Fernsehen steuerte Elsholz das Video-on-Demand- und Brand Licensing-Geschäft und betreute Kunden wie die Swisscom Beteiligung Cinetrade und UPC Cablecom. 

Wachstum in Innovationsfeldern

Als Chief Sales & Marketing Office bei TVSMILES berichtet Kerstin Elsholz künftig direkt an CEO und Gründer Christian Heins. „In den vergangenen Monaten sind wir insbesondere in den Innovationsfeldern Mobile & Native Advertising, Gamification und Big Data gewachsen“, resümiert Heins. „Mit 6.000 Kampagnen in drei Jahren konnten wir erfolgreiche Mobile-Native-Advertising-Strategien transparent machen. Kerstin Elsholz verstärkt das Management Board mit weiterer strategischer Kompetenz und Erfahrung in Unternehmensentwicklung sowie der Professionalisierung innovativer Unternehmenskonzepte.“ 

Ausbau des Partner-Netzwerks

Kerstin Elsholz bringt in das Management von TVSMILES rund 20 Jahre Erfahrung aus unterschiedlichen Industrien ein. Neben Produktpolitik, Management und Marketingstrategien steht die Erweiterung des Publisher Netzwerkes ganz oben auf ihrer Agenda. „TVSMILES wird in den kommenden Monaten das Wissen, wie Kunden erfolgreiche Online-Marketing-Kampagnen erstellen, konzentriert in den Markt tragen“, formuliert Elsholz ihre Vorhaben als Chief Sales & Marketing Office. „Unsere Gesprächspartner werden neben Publishern deshalb verstärkt auch die Innovations- und Business-Intelligence- beziehungsweise Daten-Abteilungen in Agenturen sein. Im Fokus der Gespräche stehen der Workflow, in dem komplexe Targetinganforderungen in unterhaltsame Kampagnenlogiken transformiert werden.“ 

Über TVSMILES

Mobile-Native-Advertising-Pionier TVSMILES GmbH prägte die digitale Werbewelt 2014 mit der prämierten TVSMILES-App, die mit mehr als 20 verschiedenen Quizformaten und mehr als 50.000 Quizfragen Werbebotschaften spielerisch in Zielgruppen verankert. Die App verzeichnet inzwischen mehr als fünf Millionen Downloads und rund 42 Minuten App-Nutzung pro Nutzer und Tag. 2016 hob TVSMILES die Advertising-Plattform KWIZZAD aus der Taufe, die klassische Werbekampagnen in Native Gamified Werbeformate transformiert. Die Plattform stellt die aus der TVSMILES-App bekannte Quizmechanik auch anderen App-Publishern zur Verfügung. Für Advertiser maximiert KKIZZAD die durchschnittliche Interaktionszeit mit der werbetreibenden Marke auf bis zu drei Minuten. Gleichzeitig garantiert KWIZZAD Publishern über das spielerische Werbeformat hohe Interaktionsraten und Conversions sowie, formatbedingt, automatischen Fraud-Schutz. Das Unternehmen TVSMILES wurde Anfang 2013 gegründet, ist in Berlin ansässig und beschäftigt derzeit über 50 Mitarbeiter.

TVSMILES launcht KWIZZAD
Veröffentlicht am: 08.09.2016
Pressemitteilung als PDF

TVSMILES launcht KWIZZAD:

Starkes Brand Engagement für Advertiser und höchste CPMs für Publisher

Berlin, 08.09.2016 – TVSMILES, der preisgekrönte Pionier im Mobile Native Advertising, erweitert sein Geschäftsmodell und startet ein neues Produkt für Advertiser und AppPublisher. KWIZZAD ist die einzige Ad-Plattform, die klassische Werbekampagnen in Native Gamified Werbeformate transformiert. Für Advertiser und Publisher ergeben sich durch die Nutzung von KWIZZAD zahlreiche Vorteile, während es Nutzern durch die Idee des quizbasierten Werbeformates einen höheren Unterhaltungswert bietet.

Mit dem Launch der neuen Ad-Plattform KWIZZAD öffnet sich TVSMILES und stellt sein erprobtes und erfolgreiches Werbeformat nun auch anderen App-Publishern zur Verfügung. Mit KWIZZAD definiert TVSMILES Digital Advertising ganz neu und bietet sowohl Advertisern als auch Publishern sehr viele Vorteile, um ihre Ziele im mobilen Zeitalter zu erreichen.

Durchschnittliches Brand Engagement von drei Minuten

Durch die Implementierung der Quiz-Ads interagieren die Nutzer deutlich aktiver mit Werbung und das durchschnittlich bis zu drei Minuten. Durch die Integration in die App von TVSMILES und weiterer Launchpartner verfügt KWIZZAD zum Start über eine monatliche Reichweite von 10 Millionen Unique Usern. Dabei eröffnen umfangreiche User Insights nahezu unbegrenzte Targetingoptionen. Bei der Auswahl der Publisher verfügt KWIZZAD über strenge Richtlinien, um am Ende hochwertige Werbeumfelder gewährleisten zu können. Außerdem besteht für Advertiser keinerlei Fraud-Risiko, da durch die mehrstufige Quizmechanik ausschließlich humaner Traffic möglich ist.

"Wir haben mit Deichmann sehr gute Erfahrungen mit der Werbewirkung des 'Quiz Ad Formats' gemacht. Insbesondere überzeugen uns die 3 Minuten 'Time spent with Brand'. Wir freuen uns auch auf die zukünftige Zusammenarbeit mit TVSMILES", kommentiert Thorsten Hennig, Leiter Online Marketing & Social Media von Deichmann SE Essen Deutschland.

Attraktivere Alternative zu Fullscreen Interstitial oder Video Format

App-Publishern garantiert KWIZZAD die höchsten CPMs am Markt, da das quizbasierte Werbeformat zu einer höheren Interaktion mit der Brand und größeren Akzeptanz beim Nutzer führt und damit gleichzeitig die Conversions erhöht. Dies steigert die Erlöse pro Werbeeinblendung und erlaubt die Ausspielung von deutlich weniger Werbung. Für AppPublisher bedeutet das: Die Attraktivität der gesamten App steigt und gleichzeitig wird der übliche Churn verringert. Das Werbeformat von KWIZZAD findet dort Anwendung, wo üblicherweise Fullscreen Interstitials oder Video Formate ausgewählt werden. Die Integration erfolgt dank des schlanken Software Developement Kits einfach und schnell, sodass Publisher ihre Nutzer mit KWIZZAD sofort monetarisieren. In der Ausspielung von hochwertigen Kampagnen haben die Entwickler von KWIZZAD Erfahrung: Seit 2013 hat TVSMILES mehr als 6.000 quizbasierte Kampagnen von nahezu allen bekannten Top-Brands ausgeliefert.

Zum Launch von KWIZZAD gibt TVSMILES zwei Partnerschaften bekannt. stanwood ist ein deutscher Publisher von mobilen Apps, der neben eigenen Apps, auch gemeinsam mit Unternehmen, wie ProSiebenSat.1 und Condé Nast, Apps entwickelt. KWIZZAD wird zunächst in die App ON AIR integriert. Dabei handelt es sich um eine mobile Fernseh-Zeitung, die AGOF gelistet ist und in Deutschland 800.000 aktive Nutzer zählt. Außerdem integriert das von Heiko Hubertz geführte Unternehmen Whow Games GmbH KWIZZAD ab sofort in eines seiner Produkte.

„Für uns kam KWIZZAD zu einem strategisch günstigen Zeitpunkt, da wir auf der Suche nach einer intelligenten Lösung für unsere Werbeplätze waren", so Hubertz. „Mit KWIZZAD können wir störende Displayformate auf Mobilgeräten vermeiden und eine deutlich höhere Monetarisierungsrate erzielen".


„Wir freuen uns sehr, mit KWIZZAD das Geschäftsmodell von TVSMILES erweitern zu können und Advertisern wie Publishern ein spannendes Werbeformat zu bieten, mit dem sie einerseits eine hohe Monetarisierung erreichen und anderseits ein sehr starkes Brand Engagement schaffen, kommentiert Geschäftsführer und Gründer Christian Heins. „Für die Nutzer von TVSMILES ändert sich nichts, die App wird wie gewohnt weiter existieren".

TVSMILES ist Aussteller auf der dmexco 2016 in Köln und stellt dort die Ad-Plattform KWIZZAD offiziell vor. Der Stand befindet sich in Halle 7/A052.


Über KWIZZAD

KWIZZAD ist ein Produkt der TVSMILES GmbH, dem preisgekrönten Pionier im Mobile Native Advertising. KWIZZAD ist die einzige Ad-Plattform, die klassische Werbekampagnen in Native Gamified Werbeformate transformiert und die aus der TVSMILES-App bekannte Quizmechanik anderen App-Publishern zur Verfügung stellt. Für Advertiser maximiert KWIZZAD die durchschnittliche Interaktionszeit mit der werbetreibenden Marke auf bis zu drei Minuten. Gleichzeitig garantiert KWIZZAD die höchsten CPMs für Publisher, da das spielerische Werbeformat eine höhere Interaktion mit dem Nutzer erzeugt, die wiederum zu höheren Conversions führt. Des Weiteren liefert KWIZZAD mit seinem quizbasierten Werbeformat einen automatischen Fraud-Schutz. Das Unternehmen TVSMILES wurde Anfang 2013 gegründet, ist in Berlin ansässig und beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter. 

ANSPRECHPARTNER

Tobias Dupuis 

Head of Marketing & PR

pr@kwizzad.com

Company

Die TVSMILES GmbH hat sich vorgenommen, die digitale Werbewelt entscheidend zu prägen. Nach der vielfach prämierten TVSMILES Mobile App haben wir im August 2016 das zweite Produkt aus der Taufe gehoben: KWIZZAD

Mit KWIZZAD zünden wir die nächste Stufe im Digital Advertising! Denn wir nutzen die Erfahrungen unseres quizbasierten Werbeformats und bieten dieses via SDK auch anderen Publishern an, um sich somit unserer einzigartigen Advertising-Plattform anzuschließen.

Die TVSMILES GmbH wurde Anfang 2013 in Berlin gegründet, lieferte bereits über 6.000 Kampagnen namhafter Marken aus und beschäftigt 50 Mitarbeiter.